JAZZ im KiB    mit der    Association Contre Cœur Murten-Morat 

The Swiss-Southafrican Jazz Quintet

Line up:  Feya Faku, flh/tp - Andy Scherrer, ts - Colin Vallon, p           Stephan Kurmann, b - Makaya Ntshoko, dr.

Freitag, 12. Mai 2006, 20h30

Abendkasse 19h30  -  Eintritt 30.-

Reservationen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder 026 670 6102

.Jass CH-SA HP.jpg

Am kommenden Freitag 12. Mai 2006 begegnen sich fünf grosse Namen der südafrikanischen und schweizerischen Jazzszene verschiedener Generationen in einem gemeinsamen Projekt im Kulturzentrum KIB in Murten.

Der junge südafrikanische Trompeter und Flügelhornist „Feya" Fezile Faku trifft auf den Schweizer Altmeister Andy Scherrer am Tenorsaxophon und das Jungtalent Colin Vallon am Piano. Das rhythmische Fundament liefert der legendäre Makaya Ntshoko, der seit den 60er Jahren manches Jazzprojekt in unserem Land nachhaltig beeinflusste, sowie der Basler Bassist und Leiter des Bird’s Eye Jazzclub, Stephan Kurmann. Das Repertoire dieser aussehrgewöhnlichen Band umfasst Kompositionen aller beteiligten Musiker, vor allem aber Titel aus dem neuen Album „The Colours They Bring" von Feya Faku . Die Kompositionen sind gekennzeichnet durch schlichte Klarheit, Tiefe, Melodik und Emotionalität und weisen typische südafrikanische Bezüge auf: Musiktraditionen der östlichen Kapregion Xhosax, Township Jazz, der populären Tanzmusik Mbaqanga und der Kirchenmusik, aber auch Latin und modaler Jazz.

Die Schweizer Tournee wird im Rahmen der „Artist in Residence" von der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia unterstützt.                                      Mit freundlicher Unterstützung der Gemeinden Murten und Muntelier.

.

 Weitere Tourneedaten in der Schweiz

13.05.2006 Lausanne, Chorus
26.05.2006 Basel, Roche n’Jazz / the bird's eye
27.05.2006 Basel, the bird's eye
28.05.2006 Bern, Mahogany Hall
31.05.2006 Wädenswil, Theater Ticino

04.06.2006 Neuchatel, Festi’Neuch

 

 

 

 

 

Nächste Veranstaltungen

VULLY BLUES CLUB PRESENTS "CARVIN JONES"

27 April 2019 20:30

VULLY BLUES CLUB PRESENTS
 Carvin Jones wurde in Lufkin, Texas, geboren. Seine erstaunliche Energie, sein Showgeist und seine hervorragenden Gitarrenkenntnisse haben ihn zu einem Liebling von Blues-Fans und anderen Musikern auf der ganzen Welt gemacht. In sehr jungen Jahren wurde er vom Blues fasziniert, während er sich die Platten von BB King anhörte. Carvin hat mehr als...
10 Jahre PETITE EVASION - "MUSIK AUS MURTEN"

03 Mai 2019 20:15

10 Jahre PETITE EVASION -
10 Jahre Petite Evasion – Musik aus Murten Das Programm besteht aus bekannten und neuen Eigenkompositionen und bietet von Jazz und Balladen bis hin zu volkstümlichen Klängen viel Abwechslung. Die melodiösen Stücke, in denen die leisen Töne nicht fehlen dürfen, sind geprägt von gefühlvollem Spiel mit viel Herz.  Besetzung:    Stephan ...
JAZZ IM KIB MIT - "STEFANO SACCON QUARTETT"

11 Mai 2019 20:30

JAZZ IM KIB MIT -
Ein Quartett, das sich an kommunikativer und tanzbezogener Musik, Kompositionen und Cover orientiert, getragen von Funky, Hip-Hop oder R'n B Rhythmen. Der Leader ist Stefano Saccon der Saxophonist mit Genfer Herkunft, der neben Phil Collins, Fred Wesley, Flavio Boltro, Russel Ferrante usw. spielte. Für seine neue Band holte er sich bemerkenswer...
AGSANG - "NACHTZUG NACH BERLIN" - A CAPELLA

18 Mai 2019 20:15

AGSANG -
Seit 8 Jahren setzt die Gruppe musikalische Akzente in der Schweizer Vocalpop-Szene. Kaum gegründet trafen schon erste Anfragen für öffentliche Auftritte ein. Legendär ist das Konzert in Treyvaux vor 300 Personen. 2015 startet aGsang das Jahr mit einer Tunnelfahrt zum Thema Überröschti. Der Auftritt wird ein “Wäud-Erfoug” (oder “a wäutz Erfoug”). ...
GITARREN & MEHR PRÄSENTIERT: "QUADRO NUEVO"

25 Mai 2019 20:15

GITARREN & MEHR PRÄSENTIERT:
Quadro Nuevo ist zurück in Murten. Die zweifachen ECHO-Gewinner (bester Live Act 2010 und 2011), ausgezeichnet mit dem Deutschen Jazz Award und dem Europäischen Phonopreis Impala in Paris nehmen uns mit in eine Welt zwischen Okzident und Orient, zwischen Tango und glühendem Jazz...und auch, mit grösster Spielfreude, ins gänzlich Neue. „Wo unser ...
Zum Seitenanfang