Vergangene Veranstaltungen

10
Okt
2008
«Verlustig» – Joachim Rittmeyer

10 Oktober 2008 20:15

im Kalender speichern

Theater
«Verlustig» – Joachim Rittmeyer

«Verlustig» – Joachim Rittmeyer

Indiesem neuen Solo passiert Wundersamstes:
Die gerissene Idee eines Theaterbesitzers führt zu einer unmöglichen Begegnung zwischen Publikum und Künstler. Daraus wird eine abendfüllende Belastungsprobe, die alles bietet, obwohl sie von nichts ausgeht. Alltagsasphalt wird aufgerauht und zur Magerwiese. Unvermutete Geheimnisse in trivialsten Erscheinungen breiten sich ebenso aus wie Lachgründe. Hohlraumveredelung auf höchster Stufe.
Von und mit Joachim Rittmeyer,Buch- und Regiebegleitung:Stephan Gerber (* 25.-)



04
Okt
2008
UpJazz offeriert Lyric GuitarJazz "Stefano Romerio Quartett

04 Oktober 2008 21:00

im Kalender speichern

Jazz
UpJazz offeriert Lyric GuitarJazz

Samstag, 4. Okt. 21h00: UpJazz offeriert Lyric guitar Jazz generiert vom  "Stefano Romerio Quartett" 

www.upjazz.ch




03
Okt
2008
"Kalendergeschichten" - von und mit Dr. Paul König-Hertig

03 Oktober 2008 20:00 - 20:00

im Kalender speichern

Specials
Literatur - "Kalendergeschichten" - von und mit Dr. Paul König-Hertig



26
Sep
2008
KANDLBAUER und seine "Acoustic show"

26 September 2008 20:15

im Kalender speichern

Konzerte
KANDLBAUER und seine

KANDLBAUER und seine "Acoustic show".  Eine bekannte Stimme, 2 Guitarren, 1 Bass

www.kandlbauer.ch




19
Sep
2008
ABAKUSTIKER A-capella pur mit "Liebe, Geld und Krimis"

19 September 2008 20:15

im Kalender speichern

Konzerte
ABAKUSTIKER A-capella pur mit

Die ABAKUSTIKER  A-capella pur mit "Liebe, Geld und Krimis" 

www.abakustiker.ch




14
Sep
2008
Genie und Wahn - Mascha Kaléko

14 September 2008 17:00

im Kalender speichern

Literatur
Genie und Wahn - Mascha Kaléko

 Genie und Wahn - Mascha Kaléko

Drei Szenische Lesungen von und mit Frank Demenga: 

14. September 2008   17h  Mascha Kaléko
19. Oktober 2008   17h  Niccol? Paganini
16. November 2008   17h  George Sand

 

Mascha Kaleko 1907-1975 Berliner Shootingstar der Roarin Twenties

Bei soviel Charme, Schönheit und gleichzeitiger Intelligenz, wurden selbst Hermann Hesse und Thomas Mann bezaubert. Sie feierten sie als Dichterin der Grossstadt - bis die Nazis sie 1933 zur Flucht zwangen. Der romantischen Ironie ihres "menschlichen Zoos", stehen blitzgescheiter Witz, Aktualität, Musik und politische Schärfe gegenüber. Klavier: Annina Demenga Cello: Mirjana Reinhard

 {quickdown:3}




13
Sep
2008
«Nacht,Mutter...» – Theater Artheah

13 September 2008 20:15

im Kalender speichern

Theater
«Nacht,Mutter...» – Theater Artheah
Jessie lebt zurückgezogen mit ihrer Mutter und konfrontiert sie inmitten ihres ereignislos-trostlosen Alltages mit der Absicht,sich umzubringen.Die Kernaussage der Mutter im Kampf um das Leben ihrer Tochter:«Wenn du den Mut hast dich umzubringen,dann hast du auch den Mut weiter zu leben...» müsste Jessie eigentlich zur Reflexion bewegen.Aber in gespenstisch kalter Weise gibt sie ihr zur Antwort:«Das weiss ich.Darum ist es auch nur eine Frage,wo ich lieber sein möchte ...»
Aufwühlende Dramatik mit Barbara-Magdalena Ahren & Karin Wirthner,Regie:Frank Demenga



Zum Seitenanfang